Sammelsurium

Unglaublich, was alles gesammelt wird. Der Titel der neuen Sonderausstellung läßt es erahnen: Sie werden ihren Augen nicht trauen und vieles wieder neu entdecken und vielleicht wieder erkennen.

Plakat der Ausstellung

Dauer:
5. April bis 31. Oktober 2020

Wir alle kennen sie, die kleinen und großen Sammler in unserem Umfeld. Sie sammeln und füllen Vitrinen, Fensterbänke, Schränke, Zimmer, alle Wände ihrer Häuser, ganze Keller und Dachböden.

Seltene Funde und das Glücksgefühl das lange ersehnte Exemplar endlich als Teil der eigenen Sammlung zu begrüßen, es anzufassen und täglich zu bewundern, Sammler lieben die Suche. Je länger sie dauerte, desto größer die Freude über die lange erwartete Ergänzung der Sammlung.

Hinweis:
Die Feier zur Eröffung der Sonderausstellung wird auf einen späteren Termin verschoben.

Die Ausstellung ist ab Sonntag, 5. April 2020 für Besucher geöffnet.

Wir bringen die Sammlungen des Nationalparklandkreises Birkenfeld aus dem privaten Umfeld ins Landesmuseum Birkenfeld. Angefangen von eher seltenen Autogrammen und Widmungen, über alte häusliche Altagsgegenstände, die von vielen längst weggeworfen und inzwischen rar und selten sind.

Was passiert mit den Fußballschuhen berühmter Fußballspieler? Wir wissen es nicht für alle, aber ein Schuh von Uwe Seeler wird behütet wie ein Augapfel, ist er doch von der begehrten gesammelten Sportartikel Marke, mit einem Autogramm versehen und Teil unserer Sonderausstellung 2020.

Eine besondere Sammlung von Kreuzen aus der ganzen Welt fand ebenso Einzug in die Ausstellung wie Fernseher der ersten Generationen, Hinweis-Schilder, Werbeschilder, Schnecken und Schildgröten mal dekorativ, mal nützlich, in klein und in groß sind ebenso Teil der Ausstellung wie Kannen, Eulen und Spuckgläser.